Mit Process Mining zum optimalen Purchase-to-Pay-Prozess

Case Study: Durch Process Mining komplexe Prozesse verstehen, belastbare Prozesskennzahlen entwickeln und datengestützte Verbesserungsmaßnahmen durchführen!

Process Mining für den Purchase-to-Pay Prozess @ Hawe Hydraulik

Jetzt Case Study lesen

Process Mining: Prozesse verstehen & optimieren

Die Organisation und die Struktur von Prozessen im Unternehmen ist die Voraussetzung für effizientes Arbeiten und eine konstante Qualität. Wesentliche Geschäftsprozesse sind in den meisten Unternehmen klar definiert, aber in der unternehmerischen Praxis kommt es trotzdem zu Abweichungen vom Soll-Prozess – zum Beispiel wegen nicht bedachter Sonderfälle, nicht ausreichender Qualifizierung des Personals oder unvorhergesehener äußerer Einflüsse. Die Folgen unbekannter IST-Prozesse sind vielfältig:

  • Maßnahmen zur Prozessoptimierung greifen ins Leere
  • Fehler und ihre Ursachen können nicht identifiziert oder quantifiziert werden
  • Automatisierungsprojekte werden mit falschen Annahmen aufgesetzt
  • Schattenprozesse können potenziell zu Problemen mit Datenschutz & Compliance führen

Durch Process Mining werden diese Abweichungen identifiziert. Process Mining bezeichnet die computergestützte Erfassung realer IST-Prozesse im Unternehmen.

Process Mining Case Study: Purchase-to-Pay (P2P) Prozess unter der digitalen Lupe

Vor dem Problem der Erfassung der IST-Prozesse stand auch die HAWE Hydraulik SE. Im Zuge der Digitalisierungsroadmap wurde der Purchase-to-Pay-Prozess als Prozess mit Optimierungspotenzial identifiziert. Durch Process Mining sollte der Prozess im ersten Schritt besser verstanden werden.

In unserer Case-Study lesen Sie, wie wir:

  • moderne Process-Mining-Tools einsetzen, um den P2P-Prozess systematisch und lückenlos zu analysieren
  • belastbare Kennzahlen durch die Aufdeckung der wesentlichen Treiber des Prozesses entwickeln und sie zentral für alle User zugänglich zu machen
  • Die Basis für weitergehende Optimierungen & Automatisierungsprojekte durch genaue Kenntnis der Stärken und Schwächen des IST-Prozesses schaffen

Process Mining: Die Basis für schlanke Prozesse & wirksame Prozessoptimierung

Die Digitalisierung treibt die Reorganisation von Wertschöpfungsketten in allen Branchen. Für Unternehmen ist das eine Herausforderung, aber auch eine Chance. Der Case von HAWE Hydraulik zeigt, wie Process Mining den Weg für weitergehende Automatisierungen komplexer End-to-End-Prozesse bereitet. Mit Process Mining erhalten Sie ein genaues Bild der realen Prozesse im Unternehmen und schaffen so die Voraussetzung für wettbewerbsfähige Strukturen und effektive Prozesse.

Jetzt Case Study lesen!

Optimierung der Unternehmensleistung durch Datentransparenz

Persönliche Beratung anfordern

Monatliche Insights!

Abonnieren Sie den BCH-Newsletter, um monatliche Insights direkt in Ihr E-Mail-Postfach zu erhalten. Unser Newsletter umfasst verschiedene Ressourcen zum Thema Automatisierung, KI und Process Mining für Business Intelligence und Prozesse. Mehr Informationen