Hyperautomation

Mietzahlungen überwachen trotz reduzierter Kapazität und sich ändernden Richtlinien

Herausforderung durch COVID-19

Aufgrund des COVID-19 waren viele Unternehmen gezwungen, ihre Geschäftstätigkeit aufgrund eines drastischen Rückgangs der Verkäufe oder der Schließung von Niederlassungen einzustellen. Auch in der Immobilienbranche lassen sich einige Aktivitäten nur schwer von zu Hause aus abwickeln. Außerdem beschäftigen aufgrund der aktuellen Situation zusätzliche Tätigkeiten, wie die Betreuung besorgter Mieter, die Mitarbeiter zunehmend. All dies kann dazu führen, dass die Verfolgung der Mietzahlungen in den Hintergrund gedrängt wird, was im Zweifelsfall zu einer Unterbrechung des Finanzierungszyklus führen kann. Außerdem gibt es in vielen Abteilungen derzeit nicht genügend Kapazitäten, um die Richtigkeit der Mietzahlungen, die aufgrund der aktuellen Situation angepasst wurden, zu überprüfen.

Lösung

Roboter ermöglichen nicht nur die Anpassung der Kundenkonten an die aktuelle Situation, sondern auch die Kontrolle der Zahlungseingänge. 

Dadurch können Berichte über den Stand der Gebühren erstellt und nach Wunsch des Verwalters weiter bearbeitet werden. 

Damit ist nicht nur die Finanzierung des Unternehmens gesichert, sondern auch die Zufriedenheit der Mieter, da die Mitarbeiter sich wieder mehr Zeit für die Betreuung der Mitarbeiter nehmen können.

Vorteile

  • Wiederaufnahme der Antragsbearbeitung und des Geldflusses
  • Erhöhung der Mieterzufriedenheit

Mehr